Arbeitspsychologie

Evaluierung psychischer Belastungen

Seit 1. Jänner 2013 ist die Novelle zum ArbeitnehmerInnenschutzgesetz (ASchG) in Kraft. Die ASchG Novelle regelt die verbindliche Ermittlung und Beurteilung von psychischen Belastungen am Arbeitsplatz. Es wird betont „unter Gesundheit im Sinne dieses Bundesgesetzes ist physische und psychische Gesundheit zu verstehen“ (§2 Z 7 a ASchG) und erklärt, dass unter Gefahren aus „arbeitsbedingte physische und psychische Belastungen zu verstehen (sind), die zu Fehlbeanspruchungen führen“ (§ 2 Abs. 7 ASchG).

Das ASchG ist die gesetzliche Grundlage für die Pflicht der ArbeitgeberInnen, sämtliche potenzielle arbeitsbezogene Gefährdungen zu ermitteln, zu beurteilen und geeignete Optimierungsmaßnahmen zu setzen (§ 4 ASchG).


Wir bieten die Evaluierung psychischer Belastungen, Beratung und Umsetzungsbegleitung.

 

Die Evaluierung psychischer Belastungen, die Begleitung und Beratung von Betrieben und die Ableitung und Umsetzung von zielgerichteten und nachhaltigen Maßnahmen ist uns ein großes Anliegen.

 

Gerne bieten wir ein kostenloses Erstgespräch in Ihrem Unternehmen.